Die besten Tipps zur Weltmeisterschaft 2018 für Kinder

Lange haben Fans darauf gewartet, nun ist die Fußball-Weltmeisterschaft endlich gestartet. In vielen Familien ist dies natürlich ebenfalls ein Thema. Damit Mütter und Väter zusammen mit den Kindern ganz entspannt die Spiele verfolgen können, haben wir die zehn besten Tipps zusammengestellt.

  1. Tippspiel in der Familie

Wenn die Kinder gegen Papa, Mama, Oma und Opa tippen, werden sie die Ergebnisse bestimmt aufmerksam verfolgen. Die Regeln sind ganz einfach: Wer den Sieger richtig tippt, bekommt einen Punkt, beim richtigen Ergebnis sind es sogar drei. Und wer die meisten Punkte hat, bekommt einen kleinen Preis, der natürlich schon vorher feststehen sollte.

  1. Trikot kaufen

Wenn die Kinder die Spiele der deutschen Elf im Fernsehen verfolgen, wollen sie sich mit den Stars identifizieren. Dazu ist ein deutsches Trikot fast schon ein Muss. Günstige Alternativen gibt es in vielen Geschäften – die Kinder werden sie ebenso stolz tragen.

  1. Lokale Fußball-Meisterschaft

Ein günstiges Trikot ist auch eine gute Alternative, wenn die Kinder den Fußball selbst spielen. Schnell finden sich einige Freunde, mit denen Gruppenspiele und das Finale simuliert werden. Die Mannschaften laufen als Deutschland, Brasilien oder Russland auf, und vielleicht gewinnt ja sogar einer der großen Außenseiter.

  1. Malwettbewerb

Wenn die Kinder neben dem Sport noch andere Interessen haben, ist ein Malwettbewerb eine schöne Alternative. Rund um den Fußball gibt es viele passende Motive, außerdem haben auch einige Firmen solche Gewinnspiele für Kinder gestartet. Und gemeinsam mit Freunden oder Geschwistern macht das Zeichnen noch viel mehr Spaß.

  1. Gemeinsam Fußball schauen

Die Freunde der Kinder kommen zum gemeinsamen Fußball-Schauen bestimmt gerne vorbei – und natürlich können sie ihre Eltern mitbringen. Wenn das Wetter gut ist, kann daraus eine tolle Gartenparty werden, andernfalls bringt einfach jeder kleine Häppchen aus den Fußball-Nationen mit.

  1. Fußball-Schminke

Passend zu den Spielen freuen sich viele Kinder über den richtigen Gesichtsschmuck. Wenn die Freunde vorbeikommen und einige Familien zusammen Fußball schauen, kommen oft eine ganze Menge kreativer Ideen dabei heraus: Flaggen oder Fußbälle auf den Wangen sind schließlich längst nicht alles.

  1. Basteln zur Meisterschaft

Wem ein eigener Malwettbewerb nicht ausreicht, der kann sich noch etwas mehr ins Zeug legen. Rund um die Fußball gibt es schließlich viele tolle Ideen für kleine Bastler: Spielerpuppen nähen oder die Tore mit Lego-Figuren nachstellen sind nur zwei Beispiele, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

  1. Aufkleber sammeln

Wer kennt es nicht, das legendäre Panini-Album. Viele Väter haben früher selbst Fußballer-Bilder gesammelt und werden wieder zum Kind – schließlich haben sie endlich jemanden gefunden, mit dem sie tauschen können.

  1. Public Viewing

Oder ihr könnt einfach zusammen mit den Kindern zum Public Viewing geht um die Spiele gemeinsam mit Freunden zu schauen und fiebern.

Alles in allem wird der Fußball gerade für Familien ein tolles Fest. Viel Zeit vor dem Fernseher muss man dabei gar nicht unbedingt verbringen – es gibt schließlich ein umfangreiches Rahmenprogramm, das man selbst gestalten kann.

keyboard_arrow_up